Spar Neuer Oberaufseher

Der kränkelnde Lebensmittelkonzern hat einen neuen Aufsichtsrat-Chef bestimmt.

Hamburg - Der Aufsichtsrat der Spar Handels-AG  hat Veit-Gunnar Schüttrumpf einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Schüttrumpf löst Pierre Gourgeon ab, der - nach offiziellen Angaben - aus Altersgründen von seinem Amt zurückgetretenen war.

Insider dagegen berichten, dass sich die Basis durchgesetzt und den bisherige Intermarché-Aufsichtsratschef von seinem Thron gestürzt habe. Ein achtköpfiges Komitee unter der Führung von Michel Pattou soll dafür verantwortlich sein.

"Intermarché wird Spar weiter unterstützen"

Bei der Gruppe handelt es sich durchweg um Einzelhändler, die bislang keine Führungsaufgaben in der Gruppe wahrgenommen haben. Gemeinsam wollen sich Pattou, Jean-Pierre Alloncie, Alain Duffaut, Christian Fayolle, Gérard Gagne, Jean Gauriat, Jacques Geniès und Hervè Travers nun um die strategische Ausrichtung der Gruppe kümmern.

Die Zukunft der hochdefizitären Deutschen Spar ist weiter unklar. Der Generalsekretär der französischen Einzelhandelsorganisation Intermarché, Alain Rocher (51) - seine Gruppe ist Großaktionärin bei der Spar Handels-AG -sagte auf der Bilanzpressekonferenz: "Intermarché wird die Spar weiter unterstützen".

Ob und wie lange Rochers Zusage Bestand hat, wird sich zeigen. Denn bei Intermarché wächst Widerstand gegen das Deutschland-Engagement.

Bisher hat das Engagement bei Spar die Franzosen über 1,3 Milliarden Euro gekostet. Rund 100 Millionen Euro Verluste wies Spar-Chef Fritz Ammann (58) nur für das Geschäftsjahr 2001 aus. 150 Millionen Miese machten allein die Eigenbetriebe (Eurospar, Intermarché).

Spar: Unverkäufliche Kaufläden Spar: Deutsches Abenteuer 

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.