ThyssenKrupp Hohe Auszeichung

Gerhard Cromme ist zum Kommandeur der französischen Ehrenlegion ernannt worden.

Paris - Der Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp , Gerhard Cromme, ist zum Kommandeur der französischen Ehrenlegion ernannt worden. Frankreichs Präsident Jacques Chirac überreichte dem 59-jährigen Top-Manager im Pariser Elysée-Palast die hohe Auszeichnung.

Dabei würdigte er Cromme als "großen Freund Frankreichs" und pries "die Klarheit seiner Vision von Europa". Als Kommandeur der Ehrenlegion hat Cromme den gescheiterten Kanzlerkandidaten der Union, Edmund Stoiber, im Rang eingeholt. Bundeskanzler Gerhard Schröder ist dort Träger des Großkreuzes, zwei Würdegrade höher.

Cromme hatte seine Karriere in den siebziger Jahren beim französischen Baukonzern Saint-Gobain begonnen. Der frühere Chef des Stahlkonzerns Krupp ist derzeit Aufsichtsratschef des fusionierten Unternehmens Thyssen-Krupp und Mitglied in mehreren anderen Aufsichtsgremien, darunter auch beim französischen Rüstungskonzern Thales.