Deutsche Telekom Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan

Ricke kommt, Sihler geht - der Interimschef verlässt im Mai den Aufsichtsrat des Ex-Monopolisten.

Bonn - Der bisherige Interims-Chef und Aufsichtsrat der Deutsche Telekom , Helmut Sihler, will sich bald ganz aus dem Konzern zurückziehen.

Sihler werde auf der Hauptversammlung im Mai nächsten Jahres sein Aufsichtsratsmandat niederlegen, sagte Aufsichtsratschef Hans-Dietrich Winkhaus.

Der 72-jährige Sihler hatte die Telekom vier Monate als Vorstandsvorsitzender geführt. Nach der Wahl von Kai-Uwe Ricke zum neuen Telekom-Chef war der Ex-Henkel-Chef aus dieser Position ausgeschieden.

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.