Uwe-Karsten Heye Deutschlands neuer Generalkonsul in New York

Abschied in Richtung New York - der Ex-Regierungssprecher wird Generalkonsul.

Berlin - Uwe-Karsten Heye zieht es nach Amerika. Wie der SPIEGEL berichtete wird der ehemalige Regierungssprecher Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in New York.

Das Auswärtige Amt bestätigte den Wechsel. Nachfolger als Regierungssprecher wird Heyes bisheriger Stellvertreter Bela Anda.

Heye übernimmt den Posten nach eigener Aussage im kommenden Sommer. Zuvor wolle er ein Buch schreiben. Spekulationen, wonach der langjährige politische Gefährte von Bundeskanzler Gerhard Schröder seine Regierungskontakte für einen neuen Job bei einer Beratungsfirma nutzen wollte, bezeichnete der 61-Jährige als "voreilig".

Die "Bild"-Zeitung hatte Anfang Oktober berichtet, dass Heye künftig für das Wirtschaftsberatungs-Unternehmen WMP EuroCom arbeiten wird. Der Wechsel soll demnach zum ersten Dezember erfolgen.

WMP EuroCom wird von den früheren "Bild"-Chefredakteuren Hans-Hermann Tiedje und Hans-Erich Bilges geleitet und berät internationale Unternehmen sowie große Wirtschaftsverbände.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.