Olli Kahn Keeper in der Krise

Keine Lust mehr? Der DFB-Keeper macht sich bereits jetzt Gedanken über seinen Rücktritt.

Frankfurt - "Ich kann mir vorstellen, dass der Abschied befreienden Charakter haben wird", erklärte der Keeper von Weltpokalsieger Bayern München in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Entscheidungskriterium für die geplante Fortsetzung seiner Karriere bis zur WM-Endrunde 2006 in Deutschland bleibt offenbar weiterhin Kahns Fähigkeit zu Höchstleistungen: "Ich hinterfrage mich ständig, ob ich mein Level halte."

Die jüngsten Debatten um seine Person nach dem Würgegriff im Bundesliga-Spiel bei Bayer Leverkusen gegen Thomas Brdaric lassen den Bayern-Torwart aber offenbar kalt: "Das ist Kahn. Das ist authentisch. Das sind meine Emotionen. Ich lasse mich von den Moral-Heuchlern keinen Millimeter verbiegen."