Epcos Neuer Herrscher über Euro und Cent

Bodo Lüttge geht in den Ruhestand. Wilfried Backes wird neuer Epcos-Finanzvorstand.

München - Wilfried Backes wird neuer Finanzchef beim Bauelemente-Spezialisten Epcos. Der bislang im Vorstand für Organisation, Logistik und Personal zuständige Backes werde Nachfolger von Bodo Lüttge, der zum 31. März in den Ruhestand gehe, teilte Epcos mit.

Erst nach der Ausgliederung des Geschäfts der elektronischen Bauelemente und mit der Gründung von Epcos hatte Bodo Lüttge im September 1999 den Siemens-Konzern verlassen. 1968 hatte der promovierte Betriebswirt seine Berufslaufbahn bei dem Münchner Elektronikkonzern begonnen - zunächst im Zentralbereich Betriebswirtschaft.

Als Leiter dieser Abteilungen lernte der 1940 geborene Lüttge die Nachrichtentechnik und die Bauelemente bei Siemens kennen. Im Oktober 1994 wurde der Manager Mitglied des Bereichsvorstandes der Sparte "Passive Bauelemente" und mit der Gründung der Nachfolgegesellschaft Finanzvorstand von Epcos.

Der Wunsch des 62-jährigen Lüttge, im Frühjahr aus dem Vorstand auszuscheiden, sei dem Aufsichtsrat seit längerem bekannt gewesen, sagte Epcos-Aufsichtsratschef Klaus Ziegler.

Wilfried Backes war erst im April zum ordentlichen Vorstandsmitglied gewählt worden. Der 59-Jährige ist im Führungsgremium für Organisation, Informationstechnik, Logistik, Personalverwaltung und interne Revision zuständig. Backes war zuletzt Executive Vice President der Osram Sylvania Inc. in den USA.

Epcos: Vorstand wieder komplett

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.