Deutscher Wetterdienst Flutopfer

In der Bredouille - jetzt soll ein neuer Pressesprecher das ramponierte Image aufpolieren.