Warsteiner Neue Führungsstruktur

Deutschlands größte Privatbrauerei wird in Zukunft von einem Management-Board geleitet.

Warstein - Deutschlands größte Privatbrauerei Warsteiner hat eine neue Führungsstruktur.

Wie die Eigentümerin, die Haus Cramer-Gruppe, am Montag in Warstein mitteilte, werde die Haus Cramer Management GmbH ab sofort von einem "Management Board" strategisch und operativ geführt. Im vergangenen Jahr setzte die Warsteiner-Gruppe bei einem Bierabsatz von 6,7 Millionen Hektolitern 586 Millionen Euro um.

Neben den beiden Geschäftsführern, Albert Cramer, Inhaber der Warsteiner Brauerei, und seinem Stellvertreter Gustavo Möller-Hergt, seien die zuständigen Geschäftsführer und Prokuristen aus den verschiedenen Bereichen der Gruppe als Mitglieder in diesem Gremium vertreten.

Verwandte Artikel