Adidas Das US-Geschäft aufgewertet

Vorstand erweitert - der Nordamerikachef rückt in die Konzernleitung auf.

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller Adidas  hat Ross McMullin mit Wirkung zum 1. September in den Vorstand berufen. Der Manager ist seit dem 1. Juli 2000 Präsident von Adidas America, der nordamerikanischen Tochtergesellschaft des Konzerns. McMullin wird auch weiterhin für das gesamte Nordamerikageschäft verantwortlich sein.

Mit der Neubesetzung erweitert Adidas den Vorstand von sechs auf sieben Mitglieder. Die Nominierung des Kanadiers soll nach Angaben des Unternehmens das Engagement im US-Markt hervorheben.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.