Daegu Der modische Protzpalast

Das teuerste und größte WM-Stadion in Südkorea - die Baukosten betrugen 260 Millionen Euro - ist vermutlich auch das überflüssigste. In Daegu gibt es nicht einmal einen Fußball-Proficlub. Die Arena in der mit 2,5 Millionen Einwohnern drittgrößten Stadt des Landes wurde im Mai 2001 fertig gestellt. Daegu, etwa 330 Kilometer südwestlich von Seoul gelegen, ist der wichtigste Standort Südkoreas für die Textilindustrie. Auf die Modemetropole entfallen 21 Prozent aller Textilmanufakturen und 61 Prozent der Stoffproduzenten. Im 68.014 Zuschauer fassenden Daegu World Cup Stadium werden drei Gruppenspiele und das Spiel um den dritten Platz ausgetragen.

Folgende Spiele finden in Daegu statt
Dänemark - Senegal (A) Do. 06.06. um 13.30 Uhr
Südafrika - Slowenien (B) Sa. 08.06. um 8.30 Uhr
Südkorea - USA (D) Mo. 10.06. um 8.30 Uhr
Spiel um Platz 3 Sa. 29.06. um 13 Uhr

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.