Saudi Arabien Der vierte Versuch

Mehr Kraft und Durchsetzungsvermögen - Die Öl-Scheichs haben dazugelernt.

Den größte Triumph feierte die Nationalmannschaft Saudi Arabiens 1994 in den USA. Damals schaffte es das Team bis ins Achtelfinale, unterlag dort jedoch dem späteren Drittplazierten Schweden.

Die bescheidene Leistung auf dem Rasen steht im Kontrast zum Ölreichtum der Monarchie. Zehn Prozent des weltweiten Angebotes stellt das Land und ist damit der größte Erdölexporteur überhaupt. Der Reichtum an Rohstoffen ist jedoch auch die Achillesferse Saudi Arabiens. Das Wachstum der Volkswirtschaft ist maßgeblich von der Entwicklung der Weltmarktpreise abhängig.

Die Team-Performance

Ende Januar triumphierte Saudi-Arabien mit einem souveränen 3:1-Finalsieg im Golf-Cup gegen Katar, zuvor gelang ein 2:0-Testspielerfolg über Rumänien - und sogar gegen den viermaligen Weltmeister Brasilien verlor Nasser al-Johars Team zuletzt nur 0:1.

Doch mit den Spitzenteams aus Europa und Südamerika können die "Brasilianer des Mittleren Orients", wie sie sich selbst bezeichnen, nur selten mithalten. In seinen bislang sieben Begegnungen bei WM-Turnieren erreichte das Team aus dem 20-Millionen-Einwohner-Land bisher nur zwei Siege bei einem Unentschieden und vier Niederlagen.

Dabei hat sich der saudi-arabische Fußball vor allem technisch in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Woran es noch mangelt, sind Kraft und Durchsetzungsvermögen. Weiterer Schwachpunkt ist die fehlende Kontinuität im Umfeld.

Teilnahmen und Titel

WM-Teilnahmen:
1978, 1994, 1998, 2002

Der WM-Kader

Der WM-Kader

Trainer: Nasser Al-Johar

Tor:
1 Mohammed Al-Deayea (Al-Hilal) 02.08.1972
22 Moh. Babkr Khojali (Al-Nassr) 15.01.1973
21 Mabrouk Zaid (Al-Ittihad) 11.02.1979


Abwehr:
13 Hussein Sulaimani (Al-Ahli) 23.01.1977
12 Ahmed Al-Dosary Dokhy (Al-Hilal) 25.10.1976
4 Abd. Zubromawi Suliman (Al-Ahli) 15.11.1973
6 Al-Shehri Fouzi (Al-Ahli) 15.05.1980
5 Mohsin Harthi (Al-Nassr) 15.08.1976
2 Mohammed Al-Johani (Al-Ahli) 28.09.1975
23 Mansour Al-Thagafi (Al-Nassr) 14.01.1979
3 Redha Tukar (Al-Shabab) 29.11.1975


Mittelfeld:
16 Kh. Al-Dosari Al-Owairan (Al-Ittihad) 08.09.1973
17 Abdullah Al-Waked (Al-Shabab) 29.09.1975
18 Nawaf Al-Temyat (Al-Hilal) 28.06.1976
10 Mohammad Al-Shlhoub (Al-Hilal) 09.12.1980
8 Mohammed Noor (Al-Ittihad) 26.02.1978
14 Abdulaziz Al-Khathran (Al-Shabab) 31.07.1973
19 Al-Ghamdi Omar (Al-Hilal) 11.09.1979
7 Ibrahim Al-Shahrani (Al-Ahli) 21.07.1974


Angriff:
9 Sami Al-Jaber (Al-Hilal) 11.12.1972
15 Abdullah Al-Dosary Gaman (Al-Hilal) 10.11.1977
11 Al-Dosary Obaid (Al-Ahli) 02.10.1975
20 Al-Yami Al-Hassan (Al-Ittihad) 21.08.1972


Schweden: Schwedenhappen mit Biss


Zurück zur Übersicht der Mannschaften

Verwandte Artikel