Spielorte Wo das Leder rollt

In insgesamt 20 Stadien, je zehn in Japan und Südkorea, werden die Spiele der WM 2002 ausgetragen.

Bei dem Bau der Spielstätten scheute insbesondere Südkorea keine Kosten und Mühen. Der Mitgastgeber investierte 1,7 Milliarden Euro für zehn brandneue Stadien, die allesamt erst im vergangenen Jahr fertig gestelllt wurden.

Klicken Sie bitte auf die Ortsnamen für mehr Informationen

© DDP

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.