Dänemark Der Underdog

Die Truppe von Morton Olson fährt als Außenseiter nach Fernost. Von der dänischen Volkswirtschaft sind derzeit auch keine Höhenflüge zu erwarten.

Noch 1998 führte Goldman Sachs Dänemark als Musterbeispiel für die Korrelation zwischen wirtschaftlichem und fußballerischem Erfolg an. In beiden Bereichen konnten die Dänen damals punkten.

Derzeit sieht es zumindest in der Ökonomie etwas zurückhaltender aus. Die Steigerung des Bruttoinlandsproduktes lag leicht unter dem europäischen Durchschnitt. Dänemark leidet unter schwacher Exportnachfrage.

Die Team-Performance

Um eine Überhitzung der Konjunktur nach der Boomphase Ende der 90er zu verhindern, trat die Regierung zudem wirtschaftspolitisch auf die Bremse. Die Erholung kommt nur langsam voran. Schwache Einkommenssteigerung und steigende Arbeitslosigkeit sind die Folge. Die Team-Performance

Der Glanz des EM-Titels von 1992 ist mit den Jahren verblasst. Bei der WM-Endrunde in Japan und Südkorea genießt Dänemark wieder die Rolle des Außenseiters.

Nationalcoach Morten Olsen ist es nur Recht, dass kein Experte seine Mannschaft auf dem Favoritenzettel hat: "In solchen Momenten waren wir immer am besten."

Schon in der Qualifikation sorgte die Mannschaft für eine Überraschung, als die Dänen die höher eingeschätzten Tschechen hinter sich ließen und als ungeschlagener Gruppensieger das WM-Ticket lösen konnten. Nach der enttäuschenden EM 2000, als die Dänen in Belgien und den Niederlanden mit drei Niederlagen in der Vorrunde ausschieden, durften die Fans wieder über "Danish Dynamite" jubeln.

Teilnahmen und Titel

WM-Teilnahmen: 1986, 1998, 2002

Der WM-Kader

Der WM-Kader

Trainer: Morten Olsen

Tor:
22 Jesper Christiansen (Glasgow Rangers, SCO) 24.04.1978
16 Peter Kjaer (FC Aberdeen, SCO) 05.11.1965
1 Thomas Sörensen (FC Sunderland, ENG) 12.06.1976


Abwehr:
20 Kasper Bögelund (PSV Eindhoven, NED) 08.10.1980
5 Jan Heintze (PSV Eindhoven, NED) 17.08.1963
6 Thomas Helveg (AC Mailand, ITA) 24.06.1971
3 Rene Henriksen (Panathinaikos Athen, GRE) 27.08.1969
12 Niclas Jensen (Manchester City, ENG) 17.08.1974
4 Martin Laursen (AC Mailand, ITA) 26.07.1977
13 Steven Lustü (Lyn Oslo, NOR) 13.04.1971


Mittelfeld:
7 Thomas Gravesen (FC Everton, ENG) 11.03.1976
14 Claus Jensen (Charlton Athletic, ENG) 29.04.1977
23 Brian Steen Nielsen (Malmö FF, SWE) 28.12.1968
17 Christian Poulsen (FC Kopenhagen) 28.02.1980
2 Stig Töfting (Bolton Wanderers, ENG) 14.08.1969
15 Jan Michaelsen (Panathinaikos Athen, GRE) 28.11.1970


Angriff:
8 Jesper Grönkjaer (FC Chelsea, ENG) 12.08.1977
10 Martin Jörgensen (Udinese Calcio, ITA) 06.10.1976
18 Peter Lövenkrands (Glasgow Rangers, SCO) 29.01.1980
21 Peter Madsen (Bröndby Kopenhagen) 26.04.1978
19 Dennis Rommedahl (PSV Eindhoven, NED) 22.07.1978
11 Ebbe Sand (FC Schalke 04, GER) 19.07.1972
9 Jon Dahl Tomasson (Feyenoord Rotterdam, NED) 29.08.1976


Deutschland: Kleine Brötchen backen


Zurück zur Übersicht der Mannschaften

Verwandte Artikel