Gründerwettbewerb 2002 3D-Diagnosesystem für Videoendoskopie

Preisträger: Hellward Broszio, Thorsten Thormählen

Das richtige Erkennen und Bewerten von Krankheiten ist nur durch große Erfahrung des Mediziners möglich und beruht auf subjektiver Einschätzung.

Hier setzt die Technologie von Hellward Broszio und Thorsten Thormählen an, die noch keinen Namen für ein gemeinsames Unternehmen haben: Im Laboratorium für Informationstechnologie der Universität Hannover entwickelten sie ein 3D-Diagnosesystem für die Videoendoskopie.

Aus den Bildfolgen handelsüblicher Videoendoskope werden realistische dreidimensionale Modelle der untersuchten Körperteile des Patienten generiert, welche sich auf einem Display darstellen lassen.

Zurück zur Übersicht: Die 16 Sieger

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.