Stada Der Vorsitzende bleibt

Der Kontrakt des Stada-Chefs Hartmut Retzlaff ist vorzeitig verlängert worden.

Bad Vilbel - Der Vorstandsvorsitzende der Stada Arzneimittel AG , Hartmut Retzlaff, hat sich langfristig an das Unternehmen gebunden. Der bis zum 31. März 2003 laufende Vertrag sei bis zum 31. März 2008 verlängert worden, teilte der Pharmakonzern am Montag mit.

Sonderlich überraschend kommt der Schritt nicht: Die Bilanz des 49-Jährigen, der seit 1994 Vorstandsvorsitzender ist, kann sich sehen lassen. In seine Ära als Unternehmens-Lenker fällt eine Umsatzsteigerung von 108 auf über 500 Millionen Euro.

Für das Jahr 2001 ist mit einem Rekordergebnis zu rechnen, das den Aktionären eine um 20 Prozent steigende Dividende bescheren soll. Der Wert der Stadaanteile hat sich gegen den Trend in den letzten 12 Monaten verdoppelt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.