Gruner + Jahr Neuer Übergangschef bei "Capital"

Das Magazin "Capital" bekommt bis zum Amtsantritt von Kai Stepp einen kommissarischen Leiter.

Hamburg - Auf Vorschlag des "Capital"-Herausgebers Werner Funk soll Wolfgang Stiller (51) die Redaktion bis zum Amtsantritt des designierten Chefredakteurs Kai Stepp (47) leiten. Das teilte der Hamburger Verlag "Gruner + Jahr", der das Kölner Wirtschaftsmagazin herausgibt, am Donnerstag mit. Stiller war bisher gemeinsam mit Kai Eichstädt (61) stellvertretender Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins.

Der Münchner "Focus-Verlag", bei dem Stepp derzeit als Chefredakteur von "Focus-Money" fungiert, lehnte bisher einen vorzeitigen Wechsel von Stepp zu "Capital" ab. Der Verlag verwies auf den bis Ende März 2003 laufenden Vertrag. "Gruner + Jahr" hatte die Ernennung Stepps Anfang Oktober 2001 bekannt gegeben.

Der Jurist Stepp war fünf Jahre Ressortleiter Steuern und Recht bei "Capital", bis er Mitte 1996 als stellvertretender Chefredakteur zur "Wirtschaftswoche" wechselte. Im Jahr 2000 startete er für den "Burda-Verlag" die Zeitschrift "Focus Money", die er seither als einer von zwei Chefredakteuren führt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.