Wirtschaftsförderung Die Jungunternehmen des Jahres

Sieger - CellNTech ist Gewinner von Innovation’02, dem größten Schweizer Businessplan-Wettbewerb.

Zürich/St. Gallen - Das Berner Biotech-Unternehmen CellNTech hat im Finale vier Wettbewerber ausgestochen. Rund 300 Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz reichten ihre Unterlagen bei der Innovation'02-Jury  ein, fünf schafften es in die Finalrunde des Businessplan-Wettbewerbs.

  • Der Sieger CellNTech, vertreten von Mitgründer Peter Girling, entwickelt eine neue Generation von tierischen Zellformen, die sich unter anderem durch ihre Langlebigkeit auszeichnen.


  • Platz zwei erringt Marcel Aeschlimann von "WoodWelding" aus Zürich, einem Unternehmen, das mit Ultraschalltechnologie das Verschweißen von Holz, Knochen und anderen porösen Materialien ermöglicht.


  • Platz drei belegt Ralph Deuerling von "PizzBozz", einem Unternehmen aus Nürnberg, das bedruckte Pizza-Schachteln als Werbemedium anbietet und bereits eine breite Marktabdeckung in Deutschland erreicht hat.


  • Auf Platz vier folgt Kai Ortmann von der Firma "MP3 Radio Network"  aus Hamburg, die eine HiFi-Komponente baut, die den Empfang von Webradio mit einer Stereoanlage ermöglicht.


  • Den fünften Platz belegt Uri Gutermann von "LQ", einer jungen Firma aus Zürich, die vielbeschäftigten Führungskräften mit der Dienstleistung "Lifestyle Management" alltägliche, aber zeitraubende Dinge abnimmt.
Auf der Veranstaltung, die im Zuge der ersten Schweizer Investorengespräche stattfand, wurde darüber hinaus Joachim Schoss, Chef der Beisheim Holding Schweiz AG  zum "Business-Angel des Jahres" gekürt. Mit dem Preis sollen Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die junge Unternehmen aktiv und finanziell unterstützen und damit einen Beitrag zur Entwicklung einer Business-Angel-Kultur in der Schweiz leisten.

Zu den Organisatoren des Wettbewerbs Innovation'02 zählten die Schweizer Börse SWX New Market, der Wirtschaftsprüfer PricewaterhouseCoopers , das Technologieunternehmen Hewlett Packard , BrainsToVentures, ein Dienstleister für Privatinvestoren, sowie EStarter , ein Berater für Start-ups.

Biografie: Der "Business Angel" des Jahres Umfrage: Weg mit bürokratischen Hürden

Mehr lesen über

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.