Postbank Vorstand scheidet aus

Achim Scholz, zuständig für den Bereich Operations, wird die Unternehmensleitung verlassen.

Düsseldorf - Das Vorstandsmitglied der Postbank, Achim Scholz, wird sein Amt zum 30. November abgeben. Der 51-Jährige lege sein Mandat auf eigenen Wunsch nieder und scheide "im besten Einvernehmen" aus, teilte die Bank am Montag mit.

Scholz war seit 1994 Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für den Bereich Operations, also die buchungstechnische Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs.

Über die Nachfolge sei noch nicht entschieden, sagte ein Sprecher der Postbank auf Anfrage der Nachrichtenagentur VWD. Scholz werde weiterhin beratend für die Deutsche Post World Net tätig sein.

Scholz ist außerdem seit November 1999 Aufsichtsratsvorsitzender des internationalen Zahlungsverkehrsverbundes "Eurogiro", einem Zusammenschluss von 16 europäischen Post- und Girobanken. Seine zweijährige Amtszeit läuft demnächst turnusgemäß ab.