VCI Wilhelm Simson neuer Präsident

Der E.ON-Chef führt ab sofort den Verband der Chemischen Industrie (VCI).

Dresden - Nach Mitteilung des Verbandes wurde Simson auf einer Mitgliederversammlung in Dresden gewählt. Er tritt die Nachfolge des Bayer-Vorstandsvorsitzenden Manfred Schneider an, der turnusgemäß aus dem Amt scheidet. Vizepräsidenten sind Jürgen Kammer (Süd-Chemie/München) und Jürgen Strube (BASF/Ludwigshafen).

Simson hatte bis Juli den bayerischen Chemie-Verband geleitet. Den Vorsitz hatte er nach acht Jahren abgegeben, als feststand, dass er den Chefsessel des VCI übernehmen soll.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.