ThyssenKrupp In Zugzwang

Ekkehard Schulz steht ab 1. Oktober allein am Ruder des traditionsreichen Ruhrkonzerns. Gehören der Abbau von Arbeitsplätzen und die Anordnung von Kurzarbeit zu den ersten Amtshandlungen?