Zanders Feinpapiere Finanzvorstand geht vorzeitig

Der CFO des Papierherstellers, Klaus Leineweber, wendet sich einer anderen beruflichen Tätigkeit zu.

Bergisch-Gladbach - Bei der Zanders Feinpapiere AG scheidet Finanzvorstand Klaus Leineweber vorzeitig zum 31. Juli aus, wie der Papierhersteller am Dienstag mitteilte. Der Aufsichtsrat habe der vorzeitigen Aufhebung der Vorstandsbestellung bereits zugestimmt. Leineweber werde sich einer anderen beruflichen Tätigkeit zuwenden, hieß es weiter.

Im März 2001 hatte das Unternehmen eine nicht autorisierte Finanzanlage in Höhe von etwa 16 Millionen Euro festgestellt. Zanders wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern, ob das vorzeitige Ausscheiden Leinewebers mit diesem Vorgang in Zusammenhang steht.