Wettrennen bei deutscher Weltraumträgerrakete Welche Start-ups im deutschen "Race to Space" mitmischen

Weltweit hoffen zahlreiche Unternehmen auf gute Geschäfte mit dem Transport von Kleinsatelliten in den Weltraum. Im Wettlauf um den Start der ersten deutschen Trägerrakete sind drei Start-ups ganz vorne dabei.
Soll eine Tonne Nutzlast je Start ins All befördern: Ein computergeneriertes Bild einer "Spectrum"-Rakete des Raketenbauers Isar Aerospace

Soll eine Tonne Nutzlast je Start ins All befördern: Ein computergeneriertes Bild einer "Spectrum"-Rakete des Raketenbauers Isar Aerospace

Foto: dpa
wed/Helmut Reuter, DPA