48.000 Jobs, 17 Milliarden Euro Umsatz Das indische Abenteuer startet - Thyssenkrupp und Tata besiegeln Stahl-Bündnis

Thyssenkrupp und Tata Steel gründen einen neuen gemeinsamen Stahlriesen. Die bindenden Verträge für ein 50:50-Unternehmen sind unterzeichnet, teilen beide Konzerne am Samstag mit. Bei Thyssenkrupp kostet das 4000 Jobs. Aggressiven Investoren ist das nicht genug. Konzernchef Hiesinger will in Kürze seine Strategie vorstellen.
Die Skepsis der Mitarbeiter von Thyssenkrupp gegenüber dem Joint-Venture mit dem Wettbewerber Tata Steel war groß. Erst mit weitrechenden Zugeständnissen konnte der Konzern die Mitarbeiter, Betriebsräte und die Gewerkschaft überzeugen

Die Skepsis der Mitarbeiter von Thyssenkrupp gegenüber dem Joint-Venture mit dem Wettbewerber Tata Steel war groß. Erst mit weitrechenden Zugeständnissen konnte der Konzern die Mitarbeiter, Betriebsräte und die Gewerkschaft überzeugen

Foto: PATRIK STOLLARZ/ AFP
Fotostrecke

Thyssenkrupp: Das indische Abenteuer

Foto: THILO SCHMUELGEN/ REUTERS
rei/Reuters