Milliardenplan mit Wasserstoff Grüner Stahl als Rettung - Thyssenkrupp hofft auf den starken Staat

Duisburg wird zum Testfall für den Klimaschutz und die deutsche Industriepolitik. Thyssenkrupp präsentiert einen Milliardenplan für CO2-freie Stahlproduktion – und wirft sich in die offenen Arme des Staats.
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (Bildmitte) posiert mit NRW-Regierungschef Armin Laschet (r.) und einer Mini-Stahlbramme aus dem neuen Produktionsverfahren.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (Bildmitte) posiert mit NRW-Regierungschef Armin Laschet (r.) und einer Mini-Stahlbramme aus dem neuen Produktionsverfahren.

Foto: Jonas Güttler / dpa
ak/reuters/dpa-afx