Hoher Verlust, keine Dividende Thyssenkrupp-Chefin stimmt Mitarbeiter auf größeren Jobabbau ein

Gute Miene zum bösen Spiel: Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz streicht den Aktionären die ohnehin schon geringe Dividende

Gute Miene zum bösen Spiel: Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz streicht den Aktionären die ohnehin schon geringe Dividende

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
Ruhrkonzern in Not: Die wichtigsten Akteure von Thyssenkrupp
Foto: DPA
Fotostrecke

Ruhrkonzern in Not: Die wichtigsten Akteure von Thyssenkrupp

mg/dpa-afx, rtr