Hiesingers bewegender Brief an Thyssenkrupp-Mitarbeiter "Es war mir eine Ehre, dieses Unternehmen zu führen"

Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger will aufgeben, der Aufsichtsrat soll heute über den erbetenen Rückzug des Vorstandschefs entscheiden. Die Arbeitnehmer sind alles andere als erfreut über den Abgang des bei einzelnen Aktionären umstrittenen Managers. In einem bewegenden Brief an die Mitarbeiter begründet Hiesinger seinen Schritt näher, spricht ihnen Mut zu und seinen großen Dank aus.
Heinrich Hiesinger: Kann und wird der Aufsichtsrat den Thyssenkrupp-Chef noch umstimmen?

Heinrich Hiesinger: Kann und wird der Aufsichtsrat den Thyssenkrupp-Chef noch umstimmen?

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
Von Argentinien bis Softbank: Die Opfer des Paul Elliott Singer
Foto: STEVE MARCUS/ REUTERS
Fotostrecke

Von Argentinien bis Softbank: Die Opfer des Paul Elliott Singer

rei/dpa/Reuters