Energiewende Siemens-Energy-Chef Christian Bruch streicht 7800 Stellen

Im November vergangenen Jahres hatte Christian Bruch bereits angekündigt, das Geschäft mit fossiler Energie auslaufen zu lassen. Nun wird klar, was das für die Mitarbeiter des Konzerns bedeutet.
Läutet das Ende für 7800 Jobs ein: Siemens-Energy-Chef Christian Bruch (hier beim Börsengang im November 2020)

Läutet das Ende für 7800 Jobs ein: Siemens-Energy-Chef Christian Bruch (hier beim Börsengang im November 2020)

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa
mg/dpa-afx