Nachfolgerin von Judy Marks Siemens findet neue USA-Chefin in den eigenen Reihen

Siemens: Neue Chefin für 50.000 Mitarbeiter in USA

Siemens: Neue Chefin für 50.000 Mitarbeiter in USA

Foto: Getty Images
Lisa Davis hatte das US-Geschäft bislang kommissarisch geführt

Lisa Davis hatte das US-Geschäft bislang kommissarisch geführt

Foto: REUTERS

Die neue Chefin von Siemens USA kommt aus den eigenen Reihen. Barbara Humpton übernimmt zum 1. Juni den seit Oktober vakanten Posten, wie der Münchner Industriekonzern am Donnerstag mitteilte. Die 57-Jährige steuert seit 2015 als CEO von Siemens Government Technologies (SGT) das Geschäft mit US-Behörden.

"Barbara Humpton kennt unser gesamtes Portfolio bestens", sagte Lisa Davis, die im Siemens-Vorstand für die Region verantwortlich ist. Davis hatte das operative US-Geschäft seit Oktober kommissarisch geführt.

Der Konzern beschäftigt in den USA rund 50.000 Mitarbeiter. Humpton war 2011 zu Siemens gekommen. Ihre Vorgängerin als US-Chefin, Judy Marks, war an die Spitze des Aufzugherstellers Otis gewechselt.

la/dpa

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.