Preisverfall setzt Öl-Multis zu Shell will 10.000 Stellen streichen

Das Überangebot an Öl drückt die Preise, die Gewinne der Öl-Multis brechen weg. Als erster der Ölriesen legt Shell Zahlen vor - und will insgesamt 10.000 Jobs abbauen.
Von mm-newsdesk
Gewinn mehr als halbiert: Der niedrige Ölpreis setzt den Ölkonzernen zu, Shell steuert jetzt mit Jobabbau und Produktionskürzung dagegen

Gewinn mehr als halbiert: Der niedrige Ölpreis setzt den Ölkonzernen zu, Shell steuert jetzt mit Jobabbau und Produktionskürzung dagegen

Foto: A2800 epa Andy Rain/ dpa
rei/dpa