Bioverativ auf Bluterkrankheit spezialisiert Sanofi kauft Biotech-Firma für 11,6 Milliarden Dollar

Sitzt auf vollen Kassen: Pharmakonzern Sanofi

Sitzt auf vollen Kassen: Pharmakonzern Sanofi

Foto: DPA

Der französische Pharmakonzern Sanofi  übernimmt die US-Firma Bioverativ für 11,6 Milliarden Dollar. Wie Sanofi am Montag mitteilte, bietet der Konzern für alle ausstehenden Aktien der früheren Biogen-Sparte 105 Dollar je Anteilsschein in bar, was einem Aufschlag von 64 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag entspricht.

Mit dem Kauf werde die eigene Stellung im Bereich der seltenen Krankheiten gestärkt und der Gewinn gesteigert. Bioverativ ist auf die Behandlung der Bluterkrankheit spezialisiert.

Die Verwaltungsräte beider Unternehmen hätte dem Deal zugestimmt, heißt es weiter in der Mitteilung. Das "Wall Street Journal" (WSJ) hatte zuvor über die Übernahmepläne berichtet.

In der Branche ist es in den vergangenen Monaten und Jahren immer wieder zu milliardenschweren Übernahmen gekommen. Dies liegt vor allem daran, dass die großen Pharmakonzerne auf prall gefüllten Kassen sitzen und oft mit dem Patentablauf für wichtige Wirkstoffe kämpfen. Mit Übernahmen gerade im Biotechnologie-Segment können sie schnell ihre Lücken im Angebot schließen und Wachstumsoptionen erkaufen.

rei/Reuters/dpa