RWE, ZF, Aurubis Welche Unternehmen von der Flutkatastrophe hart getroffen wurden

Überflutete Firmengelände, stillstehende Maschinen: Die Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz hat auch viele Firmen und Landwirtschaftsbetriebe Betriebe hart getroffen.
Braunkohlekraftwerk Weisweiler: RWE musste die Kohleförderung im Tagebau Inden einstellen, das angeschlossene Kraftwerk Weisweiler lief auch am Montag noch mit reduzierter Leistung

Braunkohlekraftwerk Weisweiler: RWE musste die Kohleförderung im Tagebau Inden einstellen, das angeschlossene Kraftwerk Weisweiler lief auch am Montag noch mit reduzierter Leistung

Foto: Jochen Tack/ imago images
rei/dpa-afx