Wettrennen um Weltraum-Raketen Welche deutschen Start-ups im Weltall mitmischen

Weltraumtouristen vom Schlage eines Richard Branson oder Jeff Bezos? Darum kümmern sich drei deutsche Raketenbauer-Start-ups erst gar nicht. Sie sehen ihre Chancen bei Kleinsatelliten – eines von ihnen gewinnt nun finanziell an Schlagkraft.
Soll bis Ende 2022 erstmals starten und eine Tonne Nutzlast befördern: Die geplante "Spectrum"-Trägerrakete von Isar Aerospace (hier ein computergeneriertes Bild)

Soll bis Ende 2022 erstmals starten und eine Tonne Nutzlast befördern: Die geplante "Spectrum"-Trägerrakete von Isar Aerospace (hier ein computergeneriertes Bild)

Foto: Isar Aerospace Spectrum / youtube
wed