Samstag, 19. Oktober 2019

Deutschlands "Firmenstädte" Diese Städte werden von einem einzigen Unternehmen dominiert

5. Teil: Iphofen: Städchen mit Gips

Rauchig, aber reich: Iphofen profitiert finanziell von seinem größten Arbeitgeber, dem Gipsriesen Knauf

Die unterfränkische Kleinstadt mit 4500 Einwohnern wirbt mit einem malerischen, vollständig erhaltenen Altstadtensemble. Das ist bestens gepflegt - vor allem dank der Einnahmen durch das größte Unternehmen im Ort.

Denn in Iphofen hat der Baustoff-Riese Knauf seit Jahrzehnten seinen Hauptsitz. Deshalb gibt es in Iphofen auch eine Knauf-Halle und sogar ein Knauf-Museum.

Im Jahr 2014 stammten 78 Prozent von Iphofens Steuereinnahmen aus der Gewerbesteuer.

Iphofen , Unterfranken, Bayern

Erwerbsfähige Bevölkerung: 2991

Dominierendes Unternehmen: Knauf Gruppe - Spezialist für Gipsplatten und Baustoffe

Zahl der Mitarbeiter vor Ort: 2000

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung