Eon-Chef Johannes Teyssen Der taktische Kern-Aufspalter

Sparen, verkaufen, ins Ausland expandieren: Radikal waren die Ideen nicht, mit denen Eon-Chef Johannes Teyssen die Energiewende meistern wollte. Jetzt plant er die Aufspaltung des Energieriesen - und zeigt so, dass er das Handwerk eines Taktikers beherrscht.
Eon-Chef Johannes Teyssen: "Das reicht für zwei, drei Managerleben"

Eon-Chef Johannes Teyssen: "Das reicht für zwei, drei Managerleben"

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel