Outokumpu Gnadenfrist für Bochumer Edelstahlwerk

Die Beschäftigten des früheren ThyssenKrupp-Edelstahlwerks in Bochum schöpfen Hoffnung. Zumindest in diesem Jahr wird der Standort von Outokumpu doch noch nicht geschlossen, trotz eines Milliardenverlusts des finnischen Konzerns. Kollegen in Schweden haben weniger Glück.
Traditionsstandort: Die Wurzeln reichen bis zum "Bochumer Verein" und damit den Anfängen der deutschen Stahlindustrie im 19. Jahrhundert zurück

Traditionsstandort: Die Wurzeln reichen bis zum "Bochumer Verein" und damit den Anfängen der deutschen Stahlindustrie im 19. Jahrhundert zurück

Foto: DPA
ak/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel