Luftfahrtkrise schlägt voll durch Triebwerksbauer MTU verbucht herbe Einbrüche

Noch am Freitag hatte MTU mit seiner Jahresprognose die Investoren beruhigen können. Jetzt liegen die Quartalszahlen auf dem Tisch und die Aktionäre flüchten aus dem Dax-Titel.
Weniger Wartung, weniger Bestellungen: Der Triebwerksbauer MTU muss im Zuge der Corona- und Luftfahrtkrise Stellen abbauen

Weniger Wartung, weniger Bestellungen: Der Triebwerksbauer MTU muss im Zuge der Corona- und Luftfahrtkrise Stellen abbauen

Foto: MTU
rei/dpa