Carlos Slim steigt bei FCC ein Ein maroder spanischer Baukonzern vereint die reichsten Männer der Welt

Carlos Slim investiert erneut in Europa: Für bis zu 700 Millionen Dollar steigt der zweitreichste Mann der Welt beim spanischen Baukonzern FCC ein, wo auch Bill Gates bereits Anteile hält. Ursprünglich sollten Slims 25 Prozent aber an einen anderen Superreichen gehen.
Im Februar 2013 trafen sich Bill Gates (links) und Carlos Slim bei der Einweihung eines mexikanischen Forschungszentrums - nun sind beide Investoren des kriselnden spanischen Baukonzerns FCC

Im Februar 2013 trafen sich Bill Gates (links) und Carlos Slim bei der Einweihung eines mexikanischen Forschungszentrums - nun sind beide Investoren des kriselnden spanischen Baukonzerns FCC

Foto: REUTERS
Die Reichsten der Reichen: Die globale Geldelite auf einen Blick
Foto: Pascal Le Segretain/ Getty Images
Fotostrecke

Die Reichsten der Reichen: Die globale Geldelite auf einen Blick

luk/reuters/dpa