Gewinne bei ThyssenKrupp Die Krupp-Stiftung dankt

ThyssenKrupp meldet nach Jahren des Niedergangs wieder Gewinne. Hört sich gut an. Als Beleg für einen soliden Turnaround des Dax-Konzerns taugt die Erfolgsmeldung allerdings nicht. 
Ist doch schön: Ursula Gather, hier auf einem Foto aus dem Januar, die Vorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, darf sich wieder über eine Dividende von ThyssenKrupp freuen. Verantwortlich für die Bescherung: Der Aufsichtsratsvorsitzende, Ulrich Lehner (l.), und ihr Vorstandschef Heinrich Hiesinger.

Ist doch schön: Ursula Gather, hier auf einem Foto aus dem Januar, die Vorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, darf sich wieder über eine Dividende von ThyssenKrupp freuen. Verantwortlich für die Bescherung: Der Aufsichtsratsvorsitzende, Ulrich Lehner (l.), und ihr Vorstandschef Heinrich Hiesinger.

Foto: DPA