Steuern sparen Schock für die Niederlande - Shell flieht nach Großbritannien

Shell will dem Streit mit Steuerbehörden, Gerichten und einzelnen Investoren in den Niederlanden ein Ende setzen: Der Konzern verlagert seinen Sitz nach Großbritannien, gibt seine komplexe Aktienstruktur auf und streicht zugleich das "Royal Dutch" aus dem Namen.
Shell im niederländischen Den Haag: Der anglo-niederländische Ölmulti überarbeitet seine Aktienstruktur und zieht auch aus steuerlichen Gründen nach Großbritannien

Shell im niederländischen Den Haag: Der anglo-niederländische Ölmulti überarbeitet seine Aktienstruktur und zieht auch aus steuerlichen Gründen nach Großbritannien

Foto: A1809 epa ansa Utrecht/ dpa
rei/Reuters