Aktien sacken ab Rüstungsfirma Hensoldt enttäuscht bei Börsendebüt

Schwacher Börsenstart Hensoldt: Die Aktie geht am Tag ihres Debüts auf Sinkflug. Die 460 Millionen Euro IPO-Erlös haben der Hersteller von Rüstungselektronik und sein Eigentümer KRR natürlich trotzdem in der Tasche.
Hensoldt-Chef Thomas Mueller an der Frankfurter Börse

Hensoldt-Chef Thomas Mueller an der Frankfurter Börse

Foto: RALPH ORLOWSKI / REUTERS
cs/Reuters