Samstag, 20. Juli 2019

Ehemaliger Google-Chef Eric Schmidt zieht aus Alphabet-Verwaltungsrat aus

Eric Schmidt verlässt Alphabet-Verwaltungsrat

Der ehemalige langjährige Google-Chef Eric Schmidt (64) zieht sich aus dem Verwaltungsrat des Mutterkonzerns Alphabet zurück. Schmidt, der bis 2011 rund ein Jahrzehnt an der Google-Spitze Börsen-Chart zeigen stand, solle Alphabet Börsen-Chart zeigen noch als "technischer Berater" unterstützen, wie das Unternehmen mitteilte.

Der erfahrene Software-Manager Schmidt war 2001 zu Google geholt worden. Er wird auch als der heimliche Google-Vater bezeichnet, denn in seiner Amtszeit formte er das Unternehmen stark. Auf seinem Weg machte er sich und die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page zu Multimilliardären. "Forbes" listet Schmidt im Ranking der reichsten Menschen auf Platz 101 mit einem Vermögen von 13,4 Milliarden Dollar.

Dem Verwaltungsrat gehörte Schmidt seit 18 Jahren an. Er blieb auch an Bord als 2015 mit Alphabet einen neue Holding gebildet wurde. Nun werde er sich im Juni nicht mehr zur Wiederwahl aufstellen, hieß es. Ende 2017 hatte Schmidt bereits den Verwaltungsratsvorsitz abgegeben. Damals hatte Schmidt den überraschenden Rücktritt damit begründet, sich verstärkt der Wissenschaft und wohltätigen Unternehmen widmen zu wollen.


Lesen Sie auch:
EU-Strafe drückt Gewinn von Alphabet
Google verschiebt 20 Milliarden - Fiskus schaut in die Röhre
Waymo sucht offenbar Investoren, VW dementiert Einstieg
Österreich führt im Alleingang Digitalsteuer ein




Schmidt gehörte unter anderen ab 2009 zum Beratungsteam des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama an. Er lehrt zudem an der Standford University. 2015 kaufte die Familie Schmidt einen 20-prozentigen Anteil an dem Hedgefund D.E. Shaw & Co. Über den Grund, warum sich Schmidt nun nicht mehr zur Wiederwahl stellt, wurden keine weiteren Aussagen gemacht. Es wird vermutet, dass er sich in sein Privatleben zurückziehen sowie philanthropischen Aktivitäten nachgehen will.

dpa-afx/akn

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung