Milliardenübernahme in Niederlanden Covestro wagt ersten großen Zukauf

Der Kunststoffkonzern Covestro zahlt Milliarden, um sein Spezialchemiegeschäft zu stärken. Von der niederländischen DSM kommt die Sparte mit Beschichtungen, beispielsweise für Glasfaserkabel. Die Börse reagiert negativ.
Glasfaserkabel: Wachstumsgeschäft für Covestro

Glasfaserkabel: Wachstumsgeschäft für Covestro

Foto: Uwe Anspach / dpa
ak/reuters