Mittwoch, 13. November 2019

Chemikalienhändler Ex-Clariant-Manager wird neuer Brenntag-Chef

Christian Kohlpaintner wird neuer Vorstandsvorsitzender von Brenntag

Der Chemikalienhändler Brenntag Börsen-Chart zeigen ist auf der Suche nach einem neuen Chef fündig geworden. Christian Kohlpaintner werde zum Jahreswechsel den Vorstandsvorsitz von Steven Holland übernehmen, teilte der MDax-Konzern am Donnerstag in Essen mit.

Kohlpaintner war zuletzt Manager beim Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant Börsen-Chart zeigen und dort unter anderem für die Region Asien zuständig. Der Manager hatte im Juni bei Clariant gekündigt. Brenntag hatte bereits im März angekündigt, dass Noch-Chef Holland seinen Vertrag nicht verlängern wollte. Im Februar 2020 wäre sein Vertrag ausgelaufen, er ist seit acht Jahren an der Unternehmensspitze. Der Brite arbeitete insgesamt seit 13 Jahren für den Konzern.

Aufgabe des 55-jährigen Kohlpaintners werde sein, "das Unternehmen zu nachhaltigem Wachstum zu führen und die Marktführerschaft weiter auszubauen", sagte Aufsichtsratschef Stefan Zuschke. Es gelte dabei auch, neue Wege zu beschreiten, und gleichzeitig den Kern des Geschäftsmodells zu bewahren.


Lesen Sie auch: Brenntag-Aufsichtsrätin Nowotne - Stille Macht


Zuletzt hatte die konjunkturelle Abschwächung in Folge der Handelskonflikte bei Brenntag deutliche Spuren hinterlassen. Bereinigt um die günstigen Wechselkurseffekte gingen die Erlöse im zweiten Quartal um 1,2 Prozent zurück. Unter dem Strich blieb ein auf die Aktionäre anfallender Gewinn von 124,5 Millionen Euro, rund sieben Millionen Euro mehr als ein Jahr zuvor.

mg/dpa-afx, rtr

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung