Glyphosat-Urteil Bayer akzeptiert auch drastisch gekürzte Strafe nicht

Bayer sollte 80,3 Millionen Dollar zahlen, weil das Pflanzengift Glyphosat einen US-Amerikaner krank gemacht haben soll. Ein Richter setzte diese Strafe nun drastisch herab, Bayer geht trotzdem in die Revision.
Der Protest gegen Bayer hört nicht auf

Der Protest gegen Bayer hört nicht auf

Foto: Thilo Schmuelgen/ REUTERS
rei/jok/Reuters/dpa