ABB spaltet sich nicht auf ABB-Chef lässt Großaktionär Cevian abblitzen

ABB-Chef Spiesshofer lässt den aktivistischen Cevian auflaufen. Der Konzern spaltet sich nicht auf, hält an seiner Stromnetze-Sparte fest. Cevian kündigt weiteren Widerstand an: "ABB hat bereits lange Zeit zu wenig geliefert."
ABB-Chef Ulrich Spiesshofer: Eine Transformation der Sparte Stromnetze unter dem Dach von ABB schaffe den höchsten Wert für Aktionäre und Kunden, ist der Vorstandschef überzeugt. Der aktivistische Aktionär Cevian hatte das Gegenteil gefordert

ABB-Chef Ulrich Spiesshofer: Eine Transformation der Sparte Stromnetze unter dem Dach von ABB schaffe den höchsten Wert für Aktionäre und Kunden, ist der Vorstandschef überzeugt. Der aktivistische Aktionär Cevian hatte das Gegenteil gefordert

Foto: REUTERS
Bilfinger, ThyssenKrupp, ABB: Wo Finanzinvestor Cevian das Management aufmischt
Fotostrecke

Bilfinger, ThyssenKrupp, ABB: Wo Finanzinvestor Cevian das Management aufmischt

Foto: REUTERS
Rei/dpa/Reuters