Berliner Schloss Hochtief ergattert den Rohbauauftrag

In Berlin herrscht vielerorts hohe Arbeitslosigkeit, der Stadtstaat lebt zudem wie kein zweites Bundesland von den Tansfers der übrigen deutschen Bürger. Geld zum Neubau des Stadtschlosses fließt dennoch. Den Auftrag für den Rohbau hat sich nun die spanische Hochtief gesichert.
Auf der Baustelle des neuen Stadtschlosses: Hochtief Solutions übernimmt Teilauftrag

Auf der Baustelle des neuen Stadtschlosses: Hochtief Solutions übernimmt Teilauftrag

Foto: dapd

Berlin - Das Unternehmen Hochtief Solutions mit Sitz in Hannover übernimmt die Rohbauarbeiten für das Berliner Schloss. Wie die Stiftung Berliner Schloss - Humboldtforum am Montag mitteilte, hat sich der Baukonzern bei dem EU-weiten Vergabeverfahren durchgesetzt.

Der Auftrag wurde nach Angaben der Stiftung, die auch Bauherrin ist, bereits am 1. Februar unterzeichnet. Die Rohbauarbeiten umfassen vor allem die Beton- und Stahlbauarbeiten an dem Kulturbauvorhaben in der Mitte der Hauptstadt und reichen von der Herstellung der Bodenplatte bis zur Decke über dem Dachgeschoss.

Hochtief soll Anfang März mit den Arbeiten beginnen. Der Rohbau soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 fertig sein.

Mehr lesen über