ThyssenKrupp Poker um Thyssens Krisen-Stahlwerke geht weiter

Seit mehreren Monaten sucht ThyssenKrupp verzweifelt einen Käufer für seine Stahlwerke in den Vereinigten Staaten und Brasilien. Unmittelbar vor der Hauptversammlung gibt es angeblich mehrere Bieter, darunter ArcelorMittal. Die Angebote liegen allerdings weit unter dem einstigen Buchwert der Werke.
Konzern in der Krise: ThyssenKrupp-Zentrale in Essen

Konzern in der Krise: ThyssenKrupp-Zentrale in Essen

Foto: dapd
la/krk/dpa