Nach Luxus-Reisen ThyssenKrupp-Aufseher Eichler gibt auf

Die Negativschlagzeilen um ThyssenKrupp reißen nicht ab. Milliardenverluste, Kartellverstöße, Rausschmiss des halben Vorstands und jetzt noch Luxusreisen des Aufsehers Bertin Eichler. Dem Konzern steht ein heißes Aktionärstreffen bevor.
"Nicht alles richtig, was zulässig ist": Bertin Eichler, Mitglied des Aufsichtsrats bei ThyssenKrupp, zieht sich aus dem Kontrollgremium zurück

"Nicht alles richtig, was zulässig ist": Bertin Eichler, Mitglied des Aufsichtsrats bei ThyssenKrupp, zieht sich aus dem Kontrollgremium zurück

Foto: dapd
rei/dpa-afx/rtr