Für Milliardeninvestition Petrobras stößt Raffinerien im Ausland ab

Die Ausbeutung neuer Ölvorkommen in der Tiefsee vor Brasilien wird teuer. Um das Vorhaben zu stemmen, verabschiedet sich der Energieriese Petrobras nun offenbar von seiner Rolle als Global Player. Der Verkauf ausländischer Anlagen soll 15 Milliarden Dollar freimachen.
Ölraffinerie in Cochabamba, Bolivien: Von dieser Anlage trennte Petrobras sich unfreiwillig - sie wurde im Nachbarland verstaatlicht

Ölraffinerie in Cochabamba, Bolivien: Von dieser Anlage trennte Petrobras sich unfreiwillig - sie wurde im Nachbarland verstaatlicht

Foto: DPA
ak/rtr