KPMG Deutschland Restrukturierung sorgt für Unruhe

Die von Klaus Becker, dem Vorstandssprecher der deutschen KPMG, Ende 2011 eingeleitete Restrukturierung sorgt für erhebliche Unruhe im Unternehmen. Partner und ehemalige Vorstände verlassen Deutschlands zweitgrößte Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsfirma.
KPMG-Zentrale in Berlin: Vorstand soll auf fünf Mitglieder schrumpfen

KPMG-Zentrale in Berlin: Vorstand soll auf fünf Mitglieder schrumpfen

Foto: Steffen Kugler/ picture-alliance/ dpa